UBS und Credit Suisse präsentieren bald Zahlen

Investmentbanking, Libor-Skandal und Eigenkapital interessiern Analysten

<p>Der Haupteingang der UBS in Zürich: Nächste Woche werden die Jahreszahlen vorgestellt. </p>

Die beiden Schweizer Grossbanken UBS und Credit Suisse präsentieren nächste Woche ihre Jahresergebnisse. Analysten sind bei der UBS vor allem darauf gespannt, welche Kosten entstanden sind durch die Verkleinerung der Investmentbank und die Strafzahlungen wegen des Libor-Skandals. Bei der Credit Suisse steht die Frage im Zentrum, ob sich die Bank betreffend den neuen Eigenkapitalvorschriften verbessert hat. Unter dem Strich erwarten die Analysten deshalb Verluste. Die UBS gab bereits Ende Jahr bekannt, dass sie im vierten Quartal mit einem Reinverlust von über 2 Milliarden Franken rechnet.

Kommentieren

comments powered by Disqus