Milliardenschwere europäische Finanzsteuer

Den 11 EU-Ländern soll die neue Steuer 34 Milliarden Euro bringen

Die geplante europäische Finanzsteuer soll den elf teilnehmenden EU-Ländern 34 Milliarden Euro bringen. Laut dem Entwurf tritt die Finanzsteuer im Januar 2014 in Kraft. Dabei würden alle Geschäfte mit Aktien und Anleihen mit 0,1 Prozent und solche mit spekulativen Finanzprodukten mit 0,01 Prozent besteuert werden. Der Vorschlag, alle 27-EU-Staaten in die Finanzsteuer einzubinden, war vor zwei Jahren gescheitert. Nun sind es noch 11 EU-Länder, die die Finanzsteuer einführen wollen, darunter Deutschland, Frankreich, Italien und Griechenland.

Kommentieren

comments powered by Disqus