Yogis wollen weg vom Seelisberg

Hotel Seelisberg inkl. Umschwung steht für 100 Millionen Franken zum Verkauf

Vor drei Jahren war bekannt geworden, dass die Yogis ihr Zentrum für Transzendentale Meditation in Seelisberg verkaufen wollen. Seither ist wenig passiert. Weil der Seelisberg nun aber nicht mehr Hauptzentrum der Yogi-Bewegung ist, sollen nun Makler mit dem Verkauf des Hotels Sonnenberg inklusive Umschwung beauftragt worden sein. Dies heisst es in der Zentralschweiz am Sonntag. Eine grosse Schweizer Versicherungsgesellschaft und diverse ausländische Investoren hätten bereits Interesse am Hotel bekundet, erklärte der Leiter des Zentrums Felix Kägi. Der Preis von 100 Millionen schrecke die Käufer jedoch ab.

Trotzdem will der Zentrumsleiter daran festhalten. Die Yogis kamen vor rund 30 Jahren nach Seelisberg, wo sie nach den Lehren des verstorbenen Begründers Maharishi Yoga praktizieren. Der Inder wurde im Westen als Guru der Beatles bekannt.

Kommentieren

comments powered by Disqus