Kriens erhöht die Steuern und verkauft Grundstück

Stimmberechtigte legten zweimal ein Ja in die Urne

<p>Die geplante Überbauung Mattenhof in Kriens: Die Gemeinde verkaufte ihr Grundstück für 4,3 Millionen Franken.</p>

Die Gemeinde Kriens erhöht die Steuern. Die Stimmberechtigten haben dem Budget 2013 mit einem Ja-Stimmen-Anteil knapp 61 Prozent zugestimmt. Damit wird der Steuerfuss im laufenden Jahr um eine Zehnteleinheit auf 2,0 Einheiten erhöht.

Ja sagten die Krienserinnen und Krienser auch zum Landverkauf im Mattenhof. Hier legten 57 Prozent der Stimmenden Ja in die Urne für den Verkauf des Grundstückes Mattenhof für 4,3 Millionen Franken an die Mobimo AG. Auf dem Grundstück ist ein neues Quartier mit Gewerbeflächen und Mietwohnungen geplant. Die Stimmbeteiligung lag bei 43 Prozent.

Kommentieren

comments powered by Disqus