USA planen rechtliche Schritte gegen Ratingagentur

Abwehr bröckelt - Klagen wahrscheinlich

Die USA wollen offenbar juristisch gegen die Ratingagentur Standard&Poor’s vorgehen. Laut einem Bericht des Wall Street Journals sollen noch diese Woche entsprechende Klagen eingereicht werden. Die grossen Ratingagenturen wie Standard&Poors, Moodys oder Fitch werden seit längerer Zeit für ihre Bewertungen vor der Finanzkrise kritisiert. Nach Ausbruch der Finanzkrise verloren selbst mit der Bestnote ausgezeichnete Papiere schlagartig an Wert. Bisher wehrten sich die Ratingagenturen gegen Verfahren mit der Begründung, dass sie keine Kaufempfehlungen abgegeben, sondern lediglich eine Meinung vertreten hätten.

Kommentieren

comments powered by Disqus