Studenten demonstrieren in Spanien

Tausende gingen wegen Sparkurs bei der Bildung auf die Strasse

In der spanischen Hauptstadt Madrid haben tausende Studenten gegen den Sparkurs der Regierung bei der Bildung demonstriert. Die spanische Regierung hatte im vergangenen Frühling angekündigt, wegen der Wirtschaftskrise jährlich drei Milliarden Euro im Bildungsbereich einzusparen zu wollen. So wurden die Einschreibegebühren an den Universitäten teilweise um 50 Prozent angehoben. Auch die Zahl der Studierenden pro Kurs kann um 20 Prozent erhöht werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus