Hunderte sassen auf Berg fest

Defekt an Luftseilbahn war schuld

Auf dem Wirzweli sind gestern rund 1‘000 Ausflügler festgesessen. Ein Grossteil von ihnen musste ins Tal wandern. Andere mussten stundenlang warten, bevor sie mit Autos oder Pferdekutschen ins Tal gefahren wurden. Grund dafür war ein technischer Defekt der Luftseilbahn Dallenwil-Wirzweli, sagte der Verwaltungsratspräsident Hans Wälty gegenüber Radio Pilatus. Der Defekt konnte behoben werden. Seit heute Morgen ist die Luftseilbahn wieder in Betrieb.

Audiofiles

  1. Rund 1000 Personen sassen auf dem Wirzweli fest. Audio: Jeannette Bär

Kommentieren

comments powered by Disqus