Nordkorea provoziert mit Atomtest

Resolution verbietet dem Land solche Tests

Nordkorea hat die internationale Gemeinschaft erneut mit einem Atomtest provoziert. Der bisher dritte Atomtest sei erfolgreich gewesen, berichten Staatsmedien. Bereits zuvor hatte Südkorea ein Erdbeben registriert, welches auf unterirdische Atomtestes hinweist. Der Test dürfte die Stärke von bis zu sieben Kilotonnen TNT gehabt haben. Das entspricht etwa der Hälfte der Atombombe, welche 1945 über Hiroshima explodiert war. Eine Resolution der UNO verbietet Nordkorea Atomtechnik zu entwickeln.

Kommentieren

comments powered by Disqus