Generika im Ausland zum Teil halb so teurer

Das zeigt eine Studie von santésuisse und der Pharmabranche

In der Schweiz sind Medikamenten-Kopien, sogenannte Generika, immer noch viel teurer als im Ausland. Zum Teil sind die Kopien fast doppelt so teurer als in anderen europäischen Ländern. Original-Medikamente kosten im Durchschnitt 12 Prozent mehr. Dies zeigt eine Studie des Krankenkassenverbandes santésuisse und der Pharmaindustrie.

Für die Studie wurden die je 200 umsatzstärksten Original-Medikamente und Generika verglichen. Als Vergleichsländer dienten Deutschland, Dänemark, die Niederlanden, Grossbritannien, Frankreich und Österreich. Nach Ansicht des Branchenverbands Interpharma ist die Preisdifferenz unter anderem durch die höheren Lebenshaltungskosten und dem besseren Versorgungssystem begründet.

Kommentieren

comments powered by Disqus