Umweltverbände gegen Kraftwerk Lammschlucht

Einsprache gegen das Wasserkraftwerk in der Biosphäre Entlebuch

<p>Die Lammschlucht würde gemäss den Umweltverbänden empfindlich gestört</p>

Verschiedene Umweltverbände wehren sich mit einer Einsprache gegen das geplante Luzerner Wasserkraftwerk in der wilden Lammschlucht. Sie kritisieren, dass in der Biosphäre Entlebuch geschütztes Naturgebiet einem unrentablen Kraftwerk geopfert werden soll. Die Centralschweizer Kraftwerke planen unterhalb von Flühli das Wasser der Waldemme für die Stromproduktion zu nutzen. Das 32-Millionen-Projekt soll jährlich Strom für etwa 4500 Haushalte produzieren. Die Lammschlucht würde dafür trocken gelegt. Gemäss den Umweltverbänden würde damit ein Naturjuewel von überregionaler Bedeutung spürbar beeinträchtigt.

Kommentieren

comments powered by Disqus