Volk stimmt vermutlich über nationale Erbschaftssteuer ab

Über 110'000 Unterschriften gesammelt

Über die Einführung einer nationalen Erbschaftssteuer stimmt voraussichtlich das Volk ab. Die Initianten haben ihr Volksbegehren mit über 110‘000 Unterschriften eingereicht. Die Volksinitiative verlangt, dass Erbschaften über 2 Millionen Franken mit 20 Prozent versteuert werden. Insgesamt rechnen die Initianten mit jährlichen Einnahmen von 3 Milliarden Franken. Zwei Drittel davon gingen an die AHV und ein Drittel an die Kantone. Die Initiative lanciert haben die EVP, SP und die Grünen.

Kommentieren

comments powered by Disqus