Autobahn wegen randalierenden Fans gesperrt

Fussballfans werfen Pyrofackel auf Autobahn

<p>Autobahnraststätte wegen randalierenden Fans kurze Zeit gesperrt. (Symbolbild)</p>

Wegen randalierenden Fussballfans musste gestern Abend für kurze Zeit die Gotthard-Autobahn Richtung Norden gesperrt werden.

Fans der AC Bellinzona hätten nach einem Fussballspiel in der Unterführung zwischen den beiden Autobahn-Raststätten Schattdorf Wände besprayt. Als die Polizei eintraf hielt bei der anderen Raststätte gerade eine Gruppe von Aaraufans, welche ebenfalls auf dem Heimweg eines Spiels waren. Dabei hätten bis zu 20 vermummte Aaraufans auf die Bellinzonafans losgehen wollen. Dies habe man verhindertn können so die SP. Weil dann aber Aaraufans noch eine Pyrofackel auf die Autobahn geworfen hatte, habe man man die Autobahn aus Sicherheitsgründen für 20 Minuten gesperrt, so die Urner Kantonspolizei. Die Höhe des Sachschadens sei noch unbekannt.

Ermittlungen zum ganzen Vorfall seien eingeleitet worden.

Audiofiles

  1. Autobahnsperre wegen randalierenden Fans. Audio: Manuela Marra

Kommentieren

comments powered by Disqus