Im TV-Quotendebakel schaltet sich der Bund ein

Nach wie vor keine Zuschauerzahlen bekannt

<p>Im Quotendebakel schaltet sich das Bakom ein. </p>

Nach dem TV-Debakel mit dem neuen Quoten-System schaltet sich nun der Bund ein. Das Bundesamt für Kommunikation wolle sich mit dem Quoten-Chaos befassen, schreibt der „SonntagsBlick“. Die zuständige Stiftung „Media Impulse“ sei recht schwerfällig in ihrer Tätigkeit, so das Bakom.

Der Verwaltungsrat dieser Firma hatte auf Ende 2012 die bisherige Zuschauer-Messmethode gestoppt ohne die Tauglichkeit des neuen Systems abzuwarten.

Seit zwei Monaten gibt es keine TV-Zuschauerzahlen, welche ausschlaggebend sind, ob gewisse Sendungen weitergeführt werden oder nicht.

Kommentieren

comments powered by Disqus