Italien hat gewählt: Berlusconi liegt zurück

Links-Bündnis mit rund 35 Prozent der Stimmen in Führung

Italien hat gewählt. Kurz nach Schliessung der Wahllokale liegen nun erste Prognosen zu den Parlamentswahlen vor. Laut dem italienischen Fernsehsender RAI liegt das Links-Bündnis von Pier Luigi Bersani mit knapp 35 Prozent der Stimmen in Führung. Die Partei des ehemaligen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi erreicht rund 30 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zu den vergangenen Wahlen jedoch zurückgegangen. Bereits reagierten die Börsen auf die Hochrechnungen. Das bescheidene Resultat Berlusconis gibt dem Euro kurzfristig Auftrieb. Sein Wert hat gegenüber dem Franken um rund ein halbes Prozent zugelegt.

Kommentieren

comments powered by Disqus