Jeder fünfte Unfall wegen Müdigkeit

Neue Kampagne für Turboschlaf

Viele Verkehrsunfälle geschehen, weil Autofahrer Müde sind. Bei 10 bis 20 Prozent der Unfälle ist Müdigkeit im Spiel. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung startet deshalb eine neue Kampagne. Damit will sie die Autofahrer ermuntern einen kurzen Schlaf von 15 Minuten einzulegen, etwa nach dem Ausgang. Neben einer Webseite ist die Beratungsstelle auch an mehreren Open Airs mit einem Bus vor Ort, um für den Turboschlaf zu werben.

Kommentieren

comments powered by Disqus