Schweiz verzeichnet 2012 mehr Geburten und Todesfälle

Grosser Geburtenanstieg in Uri und Schwyz

Im Jahr 2012 hat es sowohl mehr Geburten als auch Todesfälle gegeben in der Schweiz. Das zeigen die provisorischen Zahlen des Bundesamts für Statistik. Demnach wurden im vergangenen Jahr rund 82‘000 Kinder geboren – das entspricht einem Plus von einem Prozent. Damit sei die Zahl der Geburten seit acht Jahren kontinuierlich gestiegen, so das Bundesamt. Zugenommen habe die Geburtenzahl vor allem in den Kantonen Uri und Schwyz. Gestorben sind im vergangenen Jahr etwa 64‘000 Personen – das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr.

Kommentieren

comments powered by Disqus