Swiss Made - Label sorgt für Unruhe

Uhrenindustrie will aus der Economiesuisse austreten

<p>Die Uhrenindustrie will aus der Economiesuisse austreten</p>

Der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie will aus dem Wirtschaftsdachverband Econocmiesuisse austreten. Der Vorstand ist mit den Leistungen von Economiesuisse nicht zufrieden. Konkret ist man sich nicht einig beim Schutz des Labels „Swiss Made“. Wie der Bundesrat möchte auch die Uhrenindustrie, dass nur noch Produkte das Label erhalten, deren Wertanteil zu 60 Prozent aus der Schweiz stammt. Economiesuisse lehnt dies ab. Damit werde das Label „Swiss Made“ geschwächt, findet die Uhrenindustrie. Sie will deshalb Ende Jahr aus dem Verband austreten.

Kommentieren

comments powered by Disqus