Kanton will sich von der Tourismusfachschule HFT trennen

350'000 Franken pro Jahr könnten eingespart werden

<p>Der Luzerner Bildungsdirektor Reto Wyss.</p>

Der Kanton Luzern will sich von der Höheren Fachschule Tourismus HFT trennen. Ab August 2014 soll eine private Trägerschaft, welche in der Stadt Luzern ansässige HFT führen. Das beantragt der Regierungsrat dem Kantonsparlament. Die HFT sei die letzte Höhere Fachschule, die noch vom Kanton getragen werde, sagte Bildungsdirektor Reto Wyss. Mit diesem Schritt werde die HFT nun den anderen Fachschulen gleichgestellt. Das Kantonsparlament entscheiden voraussichtlich im Mai darüber. Der Kanton würde so langfristig 350‘000 Franken im Jahr sparen.

Kommentieren

comments powered by Disqus