UNO bietet Vermittlung in Syrien an

Ban und Brahimi über internationale Gemeinschaft enttäuscht

Die UNO will zwischen der Opposition und der Regierung in Syrien vermitteln. Ein entsprechendes Angebot hat der Generalsekretär der UNO, Ban Ki Moon, gemacht. Ban hat sich bei Lausanne mit dem Sondergesandten für Syrien Brahimi getroffen. Beide zeigten sich zutiefst frustriert, weil die Internationale Gemeinschaft den Konflikt in Syrien nicht beenden konnte.

Kommentieren

comments powered by Disqus