Hotels wollen weniger Touristen

Massentourismus zerstöre Destination Luzern

Die Stadt Luzern lockt immer mehr Touristen aus Asien an. Dies schätzen viele Hotels in Luzern gar nicht. Sie haben sich deshalb in einer Interessensgemeinschaft zusammengeschlossen, berichtet die Zeitung „Der Sonntag“. Acht Fünf-Stern-Hotels in Luzern und am Vierwaldstättersee beteiligen sich bei dieser IG. Sie kritisieren, dass Luzern Tourismus den Billig-Tourismus fördere. Die nutze zwar der Uhrenbranche, schade aber den Hotels. Die Destination Luzern werde mit dem Massentourismus zerstört. Gegenüber der Zeitung hat der Tourismusdirektor Marcel Perren eingestanden, dass die Hotels nicht wie gewünscht von den Gästen aus China profitieren. Die Hotels und Luzern Tourismus haben sich bereits zu einer Krisensitzung getroffen. Dabei wurde vereinbart, dass Luzern Tourismus die Fünf-Stern-Hotels stärker bewirbt.

Audiofiles

  1. Luzern Tourismus verteidigt Strategie. Audio: Tommy Durrer

Kommentieren

comments powered by Disqus