Preise in der Schweiz sind leicht gestiegen

Teuerung betrug im Februar 0,3 Prozent

Das Leben in der Schweiz war im vergangen Monat teurer. Im Durchschnitt sind die Preise gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozent gestiegen, teilt das Bundesamt für Statistik mit. Grund dafür war vor allem das Ende des Ausverkaufs bei den Kleidern. Zudem war das Benzin, Diesel und Heizöl teurer.

Kommentieren

comments powered by Disqus