AC Bellinzona droht der Konkurs

Der Tessiner Fussballverein soll kein Geld mehr haben

<p>Hakan Yakin gehört zu den Geschädigten in Bellinzona</p>

Der Challengeleague-Verein Bellinzona steht möglicherweise vor dem Aus. Präsident Giuliani erklärte gegenüber dem Online-Portal des „Corriere del Ticino“, er habe kein Geld um weiterzumachen. Die Liga hatte wegen ausbleibender Lohnzahlungen bereits ein Verfahren eingeleitet. Giuliani hat eine Zahlungsfrist bis heute ungenutzt verstreichen lassen. Unter den Geschädigten ist der ehemalige FCL-Regisseur Hakan Yakin. Dieser hatte Anfang 2012 ein über 2 Millionen dotiertes Sechs-Jahres-Engagement bei Bellinzona angetreten.

Kommentieren

comments powered by Disqus