Lega-Präsident Guiliano Bignasca ist tot

Er verstarb in seinem Haus in Canobbio

Der Tessiner Lega-Präsident Giuliano Bignasca ist tot. Der Tessiner Staatsrat Norman Gobbi bestätigte eine Meldung der Tessiner Medien. Der 67-jährige Bignasca verstarb in der Nacht in seinem Haus in Canobbio. Die Todesursache ist noch unklar. Der Tessiner Politiker war mehrmals in den Schlagzeilen. Zum Beispiel wegen seines Kokainkonsums in den 90-er Jahren. Er sass wegen Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz 30 Tage in Halbgefangenschaft.

Kommentieren

comments powered by Disqus