Nationalrat diskutiert über Verschärfung der Einbürgerungspraxis

In der Schweiz soll nur noch eingebürgert werden, wer gut integriert und
mit den schweizerischen Lebensgewohnheiten vertraut ist. Dies hat der Nationalrat entschieden. Ferner darf er oder sie keine Gefährdung der inneren oder äusseren Sicherheit. All dies soll im Bürgerrechtsgesetz verankert werden, als materielle Voraussetzung für die Einbürgerung. Der Nationalrat hat dem zugestimmt und auch umschrieben, was mit "Integration" gemeint ist. Eine erfolgreiche Integration zeigt sich demnach insbesondere im Beachten der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und der Respektierung der Werte der Bundesverfassung.

Audiofiles

  1. Nationalrat diskutiert über Verschärfung der Einbürgerungspraxis. Audio: Mario Gutknecht

Kommentieren

comments powered by Disqus