Unternehmenssteuer-Reform soll bleiben

Der Schweiz fehlen jährliche Steuereinnahmen von 600 Millionen

Der Schweiz fehlen weiterhin Steuern in der Höhe von bis zu 600 Millionen Franken jährlich. Der Nationalrat will die Unternehmenssteuer-Reform nicht rückgängig machen. Der Bundesrat soll auch keine Vorschläge ausarbeiten, wie die fehlenden Steuereinnahmen kompensiert werden können. Die Unternehmenssteuer-Reform sorgt seit ihrer Einführung für deutlich höhere Steuerausfälle, als dies der Bundesrat vor der Volksabstimmung geschätzt hatte.

Kommentieren

comments powered by Disqus