Zigaretten in New York bald unter dem Ladentisch

Bürgermeister plant schärferes Rauchergesetz

In New York soll es künftig verboten sein, Zigaretten öffentlich anzubieten. Dies jedenfalls sind die Pläne von Bürgermeister Michael Bloomberg. Die Zigaretten sollen unter dem Ladentisch verschwinden. Nach einem Bericht der Zeitung "New York Times" sollen Zigaretten nur dann herausgeholt werden, wenn sie verlangt werden. New York wäre die erste Stadt in den USA mit einem solchen Gesetz. In der Stadt ist bereits das Rauchen in allen Parks und an den Stränden verboten.

Kommentieren

comments powered by Disqus