Nationalrat will Lebensmittelgesetz revidieren

SVP und BDP waren dagegen

Der Nationalrat will das Lebensmittelgesetz revidieren. Er ist auf eine entsprechende Gesetzesrevision eingetreten. Die Ratslinken forderten strengere Kontrollen und feste Deklarationspflichten für Lebensmittel. Der Pferdefleischskandal habe einmal mehr gezeigt wo die Probleme des grenzüberschreitenden Handels lägen.

Gegen die Revision stellten sich SVP und BDP. Es brauche nicht noch mehr Regulierungen sondern eine konsequente Strafverfolgung, argumentierten diese. Nun läuft die Detailberatung im Nationalrat.

Audiofiles

  1. Nationalrat will Lebensmittelgesetz revidieren. Audio: Urs Schlatter

Kommentieren

comments powered by Disqus