Keine Schutzgalerie zwischen Hospental und Realp

Die Kosten von 30 Millionen Franken sind zu hoch

Auf der Verbindungsstrasse zwischen Hospental und Realp im Kanton Uri wird keine Schutzgalerie gegen Lawinen gebaut. Das Urner Parlament hat sich aus Kostengründen gegen den 30 Millionen Franken-Kredit ausgesprochen. Alle Parteien anerkannten jedoch, dass die Bevölkerung im Winter mehr Sicherheit fordert. Die Baukosten der Galerie seien aber zu hoch.

Kommentieren

comments powered by Disqus