Nationalrat will überraschend Berufsverbot für Pädophile

Milderer Gegenvorschlag zur Pädophilie-Initiative abgelehnt

Der Nationalrat hat sich überraschend für die Pädophilen-Initiative ausgesprochen. Diese verlangt, dass pädophile Straftäter nach einer Verurteilung nie mehr mit Kindern arbeiten dürfen. Die Gegner im Nationalrat hatten vergebens argumentiert, die Initiative gehe zu weit, weil sie nicht berücksichtige, wie gravierend eine Straftat gewesen sei. Ausserdem stehe sie in Konflikt mit der Verfassung und dem Völkerrecht. Trotzdem sprach sich eine Mehrheit für die Initiative aus – der mildere Gegenvorschlag wurde abgelehnt.

Kommentieren

comments powered by Disqus