Pokal-Übergabe an den Rüüdige Lozärner 2012

Jungdirigent Gian Walker erhält den Wasserturm-Pokal

<p>Der Rüüdige Lozärner 2012, Gian Walker, freute sich auf den Abend.</p> <p>Wahlkoordinator Sämi Deubelbeiss eröffnete den Abend.</p> <p>Der Rüüdige Lozärner 2011, Urs Doggwiler, gratulierte Gian Walker nochmals zum Titel...</p> <p>... und überreichte ihm den Wanderpokal.</p> <p>14 Kilogramm schwer und fast 50 Zentimeter hoch: Der Wanderpokal in den Händen von Gian Walker.</p> <p>Ein Überraschungsgast: FCL-Spieler Alain Wiss.</p> <p>Alain Wiss überreichte Gian Walker das Trikot mit der Nummer 12.</p> <p>Zwei Blau-Weisse: Gian Walker und Alain Wiss.</p> <p>Ob Gian Walker beim nächsten Heimspiel am Ostermontag gegen Basel ebenfalls in der Swissporarena einlaufen wird?</p>

Am Dreikönigstag 2013 hat die Hörerschaft von Radio Pilatus den engagierten und erfolgreichen Jungdirigenten Gian Walker zum Rüüdige Lozärner gewählt. Ein Jahr übt Gian Walker dieses Amt nun aus.

Im Jahr 2006 gründete Walker mit Kollegen die Ebikoner Brassband Abinchova. Im vergangenen Jahr dirigierte er diese zum Schweizermeister-Titel in der dritten Stärkeklasse. Daneben ist er auch Dirigent der Lucerne Marchingband der Feldmusik Luzern.

Zum Amtsjahr als Rüüdiger Lozärner gehört, dass man ein Jahr lang den 14 Kilogramm schweren Wanderpokal bei sich haben darf. Am Donnerstagabend wurde der Pokal im Luzerner Fanlokal Zone 5 an Gian Walker überreicht. Amtsvorgänger Urs Doggwiler, der freundliche Metzger von der Zürichstrasse, überreichte Gian Walker den Pokal. Und FCL-Mittelfeldspieler Alain Wiss schenkte dem bekennenden FCL-Fan Walker ein Trikot mit der Nummer 12. Moderiert wurde der Anlass von Radio Pilatus-Wahlkoordinator Sämi Deubelbeiss.

Impressionen von der Pokalübergabe gab es am Freitagmorgen in der Radio Pilatus Morgenshow bei Selina Linder.

Mehr zum Rüüdige Lozärner

Audiofiles

  1. Rüüdige Lozärner 2012: Pokalübergabe an Gian Walker. Audio: Roman Unternährer

Kommentieren

comments powered by Disqus