CS-Chef hat 2 Millionen mehr verdient

Er verdiente jedoch nicht am meisten

Der Chef der Schweizer Grossbank Credit Suisse, Brady Dougan, hat mehr verdient. Im vergangen Jahr erhielt er fast acht Millionen Franken. Das sind zwei Millionen mehr als noch im Jahr zuvor. Die Bank begründet das höhere Salär mit der besseren Finanzlage. Dougan war allerdings nicht der Spitzenverdiener bei der Credit Suisse. Fast elf Millionen erhielt der Chef der Vermögensverwaltung.

Kommentieren

comments powered by Disqus