Nordkorea erklärt seinem Nachbarstaat den Krieg

Kim Jong Un provoziert immer lauter, die USA bleiben gelassen

Nordkorea polarisiert weiter. Nachdem gestern das Land unter Staatoberhaupt Kim Jong Un seine Raketeneinheiten in Alarmbereitschaft setzte, folgte nun eine offizielle Kriegserklärung gegen Südkorea.

Alle Angelegenheiten der beiden Staaten würden von nun an gemäss Kriegsprotokoll geführt erklärte Nordkorea. In den USA reagiert man gelassen auf die Androhung. Man nehme die Drohung zwar ernst, eine offensive Strategie würde aber nur zur Eskalation führen, so ein Sprecher des weissen Hauses.

Zur Absicherung schickten die USA zwei Tarnkappenbomber nach Südkorea.

Kommentieren

comments powered by Disqus