Italien ringt um neue Regierung

Staatspräsident Napolitano kämpft mit den Parteien vergebens um eine neue Regierung

Ein Ausweg aus der italienischen Regierungskrise ist auch nach einer Sondersitzung von Staatspräsident Giorgio Napolitano nicht in Sicht.

Napolitano hatte mit den Parteien gestern zu klären versucht, welche Parteien eine Koalition bilden könnten und somit endlich zu einer funktionierenden Regierung würden. Die Parteien verharrten jedoch auf ihren Positionen. Währendem Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi für eine Koalition mit den Linken wirbt, wollen diese vom mehrfachen Ministerpräsidenten nichts mehr wissen.

Findet der Staatspräsident keine Lösung aus der Krise drohen dem Land im Juni unter Umständen gar Neuwahlen.

Kommentieren

comments powered by Disqus