Abzug der US-Armee aus Afghanistan kostet Milliarden

68'000 Soldaten sollen bis Ende 2014 das Land verlassen

Vor über elf Jahren war die US-Armee in Afghanistan einmarschiert, dies für den Kampf gegen Terrorismus nach den Anschlägen in New York vom 11. September 2001. Für das kommende Jahr ist der vollständige Abzug der US-Armee aus Afghanistan geplant. Wie nun bekannt wurde, dürften die Kosten dafür umgerechnet bis zu 5,5 Milliarden Franken betragen. Der Abzug sei komplex, rund 68‘000 Soldaten müssten ausser Landes gebracht werden. Weil Afghanistan keinen Zugang zum Meer hat, müssen die Truppen über den Land- oder Luftweg transportiert werden. Momentan seien noch 100‘000 Container und 25‘000 Armee-Fahrzeuge in Afghanistan.

Kommentieren

comments powered by Disqus