Erfolglose Suche nach vermisster Zuger Studentin

Verschwinden von Olivia Ostergaard bleibt rätselhaft

<p>Angehörige der Seepolizei suchten auf dem Ägerisee nach der vermissten Studentin Olivia Ostergaard.</p>

Eine weitere Suchaktion nach der vermissten Studentin Olivia Ostergaard aus Zug ist ohne Erfolg geblieben. Angehörige der Seepolizei suchten heute Teile des Ägerisees ab. Man habe jedoch keine neuen Hinweise über den Verbleib der 20-jährigen Frau gewonnen, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Das Verschwinden der Frau bleibt damit rätselhaft. Die 20-jährige war vor knapp einer Woche auf dem Weg zur Universität Zürich verschwunden. Die Zuger Polizei hat bislang auf die europaweite Ausschreibung der Frau keine Rückmeldungen erhalten. Auch Abklärungen an den Schweizer Flughäfen blieben ohne Ergebnis. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen lägen derzeit nicht vor, so die Polizei.

Kommentieren

comments powered by Disqus