Luzerner Polizei verhaftet Serieneinbrecher aus Deutschland

Rund 50 Einbrüche in Häuser und Kirchen

Die Luzerner Polizei hat einen 26-jährigen mutmasslichen Einbrecher festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, in den Kantonen Luzern, Aargau und Bern rund 50 Einbruchdiebstähle in Privathäuser, Pfarrhäuser und Kirchen verübt zu haben. Dabei habe er Bargeld und Wertgegenstände in der Höhe von insgesamt rund 30‘000 Franken gestohlen. Der 26-jährige Mann stammt laut Polizeiangaben aus Deutschland und lebt im Kanton Aargau.

Kommentieren

comments powered by Disqus