Serbe erschiesst 13 Verwandte

Motiv der Tat ist noch unklar

In einem Dorf in Serbien hat ein Mann ein Blutbad angerichtet. Er hat laut Polizeiangaben 13 Verwandte im Schlaf erschossen. Seine Frau und sich selbst verletzte der 60-jährige Schütze lebensgefährlich. Das Motiv der Tat ist unklar. Klar sei nur, dass der Täter weder strafrechtlich noch psychiatrisch bekannt war. Offenbar war er ein Kriegsveteran.

Kommentieren

comments powered by Disqus