Pannen in Fukushima gehen weiter

Das havarierte Atomkraftwerk verliert radioaktives Wasser

Die Pannenserie in der havarierten japanischen Atomanlage Fukushima geht weiter. Nach Angaben der Betreiberfirma ist heute aus einem unterirdischen Sammelbehälter erneut radioaktiv verseuchtes Wasser ausgelaufen und in den Boden versickert. Bereits am Wochenende hatte es in Fukushima zwei ähnliche Vorfälle gegeben. Die Anlage war vor zwei Jahren durch Erdbeben und Tsunami schwer beschädigt worden. Seit Dezember 2011 gilt sie zwar als stabil. Sie bleibt aber anfällig.

Kommentieren

comments powered by Disqus