Zypern braucht mehr Geld

statt 17 sollten es 23 Milliarden Euro sein

<p>Zypern braucht mehr finanzielle Unterstützung</p>

Das krisengeschüttelte Zypern braucht deutlich mehr Geld als vorgesehen. Statt 17 seien nun 23 Milliarden Euro nötig um das Land vor der Pleite zu bewahren, teilte die Regierung in Nikosia mit. Zypern hatte Ende März von den Euro-Staaten und dem Internationalen Währungsfonds nach zähen Verhandlungen eine Zehn-Milliarden-Zusage erhalten. Den Rest sollte das Land selber aufbringen. Für die jüngste Entwicklung machte ein Sprecher die Vorgängerregierung verantwortlich.

Kommentieren

comments powered by Disqus