Gemeindefusion im Verzasca-Tal

Corippo wohl bald nicht mehr kleinste Gemeinde der Schweiz

Corippo im Verzasca-Tal ist möglicherweise nicht mehr lange die kleinste Gemeinde der Schweiz. In Corripo leben lediglich 16 Stimmberechtigte. Eine Mehrheit sprach sich in einer Konsultativ-Abstimmung für die Fusion mit weiteren Gemeinden im Verzasca-Tal aus. Insgesamt sechs Gemeinden stellten sich hinter eine einheitliche Ortschaft im Verzasca-Tal. Einzig Lavertezzo war dagegen. Als nächstes muss nun die Tessiner Kantonsregierung entscheiden, wie es mit der geplanten Gemeinde mit dem Namen „Verzasca“ weitergeht.

Kommentieren

comments powered by Disqus