Täter nach Bombenanschlag weiterhin unbekannt

17 Menschen noch in Lebensgefahr

Nach dem Bomben-Anschlag beim Boston Marathon ist weiter unklar wer die Täter sind. Laut CNN gebe es aber bisher keine Hinweise darauf, dass das Terrornetzwerk Al Kaida oder eine andere ausländische Gruppe hinter dem Anschlag steckt. US-Präsident Barack Obama sprach von einem Terrorakt und versprach alles zu unternehmen, um die Täter zu finden. Auch die Bevölkerung helfe mit. Bisher seien über 2000 Hinweise eingegangen.

Die Sprengsätze waren offenbar in Schnellkochtöpfen versteckt.

Beim Anschlag sind 3 Menschen getötet worden. 17 Personen schweben noch in Lebensgefahr.

US-Präsident Barack Obama wird morgen nach Boston reisen. Er werde dort an einer Gedenkveranstaltung für die Opfer des Bombenanschlags auf den Marathon teilnehmen, teilte das Weisse Haus mit.

Kommentieren

comments powered by Disqus