US-Senat will Waffengesetze nicht verschärfen

Herbe Niederlage für Barack Obama

US-Präsident Barack Obama hat bei der Debatte um schärfere Waffengsetze eine herbe Niederlage erlitten. Der Senat lehnte zwei Vorschläge dazu ab. Konkret ging es darum, ob künftig auch Waffenkäufe im Internet strenger kontrolliert und ob gewisse Arten von Waffen verboten werden sollten. Der Senat sprach sich aber dagegen aus, obwohl die Demokraten dort eine Mehrheit halten. Barack Obama warf danach der Waffen-Lobby vor, bewusst Lügen über die geplante Reform verbreitet zu haben, um diese zum Scheitern zu bringen.

Kommentieren

comments powered by Disqus