Zahl der Toten dürfte steigen nach Explosion in Texas

Rund 80 Gebäude durch Explosion zerstört

Die Explosion einer Düngemittelfabrik im US-Bundesstaat Texas hat möglicherweise Dutzende Menschen getötet. Die Behörden halten sich zwar bisher zurück mit Informationen. Lokale Medien berichteten aber von mindestens 60 Toten. Mehr als 100 Menschen seien verletzt worden. Durch die Wucht der Explosion seien etwa 80 Häuser in der Umgebung der Fabrik zerstört worden, darunter ein Altersheim und eine Schule, so die Behörden. Vermisst werden auch mehrere Feuerwehrleute. Sie waren zum Zeitpunkt der Explosion bereits auf dem Fabrikgelände, weil dort ein Feuer ausgebrochen war.

Audiofiles

  1. Zahl der Toten in Texas dürfte steigen. Audio: Tommy Durrer

Kommentieren

comments powered by Disqus