Syriens Gesundheitssystem kaputt

Das Internationale Rote Kreuz klagt über die Zustände in Syrien

<p>Gemäss dem Roten Kreuz ist das Gesundheitssystem in Syrien nicht mehr existent</p>

Das syrische Gesundheitssystem ist wegen der Kämpfe zwischen Aufständischen und Regierungstruppen zusammengebrochen. Dies hat IKRK-Chef Peter Maurer gegenüber der Westschweizer Zeitung Matin-Dimanche gesagt. Die Menschen würden nicht nur wegen des Bombenhagels sterben, sondern auch weil die Spitäler nicht mehr funktionierten. Ausserdem seien seit Beginn des Bürgerkriegs, vor zwei Jahren schon 18 Mitarbeitende des syrischen Halbmonds bei ihrer Arbeit getötet worden. Maurer will bei den Geberländern auf mehr Mittel für Hilfsgüter drängen.

Kommentieren

comments powered by Disqus