Der Mehrheit der Clubgänger ist Clubmusik zu laut

Lärmbelastung kann zu Hörschäden führen

Zwei von drei Partybesuchern ist die Musik in den Clubs zu laut. Dies zeigt eine Studie des Bundesamtes für Gesundheit und der Suva. Demnach würden viele Menschen ihr Gehör in der Freizeig übermässig belasten. Lärmbelastungen in jungen Jahren können später zu problematischen Hörproblemen führen, schreibt das Bundesamt für Gesundheit weiter.

Audiofiles

  1. Bald weniger laute Musik in den Clubs?. Audio: Adrian Derungs

Kommentieren

comments powered by Disqus