Bayern München demütigt FC Barcelona

Die Bayern gewinnen das Halbfinal-Hinspiel 4:0

25 Minuten dauerte es gestern, dann schoss Thomas Müller für Bayern München das 1:0 gegen den FC Barcelona. Kurz nach der Pause erzielte Mario Gomez bereits das 2:0, Arjen Robben vergrösserte den Vorsprung auf 3:0 und Thomas Müller schoss in der 81. Minute noch das 4:0. Ab der 87. Minute stand auch ein Schweizer Nationalspieler auf dem Rasen. Xherdan Shaqiri wurde für Franck Ribéry eingewechselt. Zur Ehrenrettung von Barcelona muss erwähnt werden, dass die Tore zum 2:0 und 3:0 wegen Offsides und Fouls eigentlich ungültig waren.

Heute Mittwochabend trifft die zweite deutsche Mannschaft, Borussia Dortmund, auf die zweite spanische Mannschaft, Real Madrid.

Kommentieren

comments powered by Disqus