Eltern der mutmasslichen Bosten-Attentäter helfen der Polizei

Heute reisen sie von Russland in die USA

Die Eltern des mutmasslichen Boston-Attentäters wollen die amerikanischen Ermittler unterstützen. Darum reisen sie heute von Russland in die USA. Dies sagte der Vater gegenüber einer russischen Nachrichtenagentur. Seine Söhne sollen für die Bombenaschläge während dem Boston-Marathon vor rund eineinhalb Wochen verantwortlich sein. Dabei waren 3 Menschen getötet und über 200 verletzt worden.

Kommentieren

comments powered by Disqus