Lehrer attackieren Parteibüros

Aus Protest gegen Bildungsreform

In Mexiko haben Lehrer aus Protest Parteibüros verwüstet. Zuvor hatte das Parlament im Westen Mexikos eine umstrittene Bildungsreform verabschiedet. Die demonstrierenden Lehrer hätten zunächst die Zentralen der Opposition attackiert, berichteten diverse mexikanischen Fernsehsender. Später stürmten sie auch die örtliche Zentrale der Regierungspartei und steckten Möbel in Brand. Die Lehrer protestieren seit Wochen gegen eine Gesetzesänderung. Neu werden die Leistungen der Lehrer regelmässig überprüft. Zudem sollen Lehrer ihren Beruf nicht mehr vererben können.

Kommentieren

comments powered by Disqus