Bahn- und Busfahren wird für einmal nicht teurer

Keine Preiserhöhungen im kommenden Dezember

<p>Die Zentralbahn im Bahnhof Luzern: Die ÖV-Branche will die Preise im Dezember nicht erhöhen. </p>

Bahn- und Busfahren wird nächstes Jahr für einmal nicht teurer. Nachdem die Preise für Abonnemente und Billets im vergangenen Jahr um rund fünf Prozent anstiegen, verzichtet die ÖV-Branche beim Fahrplanwechsel im Dezember 2013 auf weitere Preiserhöhungen. Dies hat der Verband öffentlicher Verkehr VöV entschieden. Obwohl sich viele Transportunternehmen in einer finanziell schwierigen Situation befänden, verzichteten die Betriebe auf höhere Preise. Am meisten Geld brauchen die Transportunternehmen laut VöV für neues Rollmaterial, weil immer mehr Leute pendeln.

Kommentieren

comments powered by Disqus