26-jähriger fällt tot aus Flugzeug-Fahrwerk

Leiche wurde auf Grund einer SIM-Karte identifiziert

Eine spektakuläre Flucht nach Europa endete für einen 26-jährigen aus Mosambik tödlich. Der Mann hatte sich im Fahrwerk eines Flugzeuges versteckt. Beim Landeanflug fiel der 26-jährige in London Heathrow tot aus dem Flugzeug. Aufgrund einer SIM-Karte eines Handys konnte die Leiche schliesslich identifiziert werden. Vermutlich sei der Mann durch Kälte und Sauerstoffmangel in grosser Höhe ums Leben gekommen oder durch das Fahrwerkgestänge erdrückt worden, so die Ermittler.

Kommentieren

comments powered by Disqus